– Konzerttermine –

Dienstag,
5. Dezember 2017

20:00 Uhr
Salle Polyvalente, Conservatoire de la ville de Luxembourg

Concert ACTART

Kammerkonzert mit Musik von Ravel.

Samstag,
9. Dezember 2017

19:30 Uhr
Eglise de Garnich (L)

Adventskonzert

Mit Musik von Vivaldi, Bach, Tchaikowski, Navarro und trad. Adventsliedern.
Luxembourg Clarinet Choir, Leitung: Marcel Lallemang und Simone Weber.

Donnerstag,
14. Dezember 2017

19:30 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Samstag,
16. Dezember 2017

19:30 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Sonntag,
28. Januar 2018

18:00 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Mittwoch,
31. Januar 2018

19:30 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Freitag,
9. Februar 2018

19:30 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Sonntag,
11. Februar 2018

19:00 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Mittwoch,
28. Februar 2018

20:00 Uhr
Auditorium, Conservatoire de la ville de Luxembourg.

Luxembourg Clarinet Choir

U.A. mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartoldy. Leitung: Marcel Lallemang und Simone Weber.

Samstag,
3. März 2018

19:30 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Freitag,
6. April 2018

19:30 Uhr
Stadttheater, Freiburg im Breisgau

LOVE LIFE

Vaudeville von Kurt Weill.

Dienstag,
23. Oktober 2018

20:00 Uhr
Salle Polyvalente, Conservatoire de la ville de Luxembourg

Concert Actart

The devil’s violin: „L’histoire du Soldat“ von Igor Stravinsky und „Creation“ von Oscar Navarro.
Simone Weber, Klarinette; Sandrine Cantoreggi, Violine; Claude Giampellegrini, Violoncello und Katrin Reifenrath, Klavier.

Donnerstag,
8. November 2018

20:00 Uhr
Salle Polyvalente, Conservatoire de la ville de Luxembourg

Concert Actart

Kammermusik für Klarinette, Violoncello und Klavier.
Simone Weber, Klarinette; Anna Catharina Nimczik, Violoncello und Françoise Tontelling, Klavier.